Coronavirus und Vermieter

Erste große Unternehmen verlangen bereits die Stundung der Miete. Was ist, wenn Privatpersonen ebenfalls wegen virusbedingten finanziellen Ausfällen ihre Miete nicht mehr zahlen können? Gleichzeitig hat der Deutsche Bundestag beschlossen, dass Mietern nicht gekündigt werden darf, wenn sie ihre Miete wegen der Corona-Krise nicht mehr zahlen können. Was können Vermieter also tun?

Vermieter in finanzieller Bedrängnis

Ein Großteil der Mietimmobilien ist in privatem Besitz. Unter diesen privaten Vermietern gibt es einige, die ebenfalls nur über geringe Einkommen verfügen. Es könnte also der Fall eintreten, dass Vermieter wegen ausbleibender Mietzahlungen ihre laufenden Darlehen nicht mehr bedienen können. Dafür hat die Bundesregierung in ihrem Hilfspaket vorgesehen, dass Vermieter ihre Kredite stunden können. Allerdings gilt das nur für sogenannte Verbraucherverträge, die vor dem 8. März 2020 geschlossen wurden.

Entgegenkommen

Wichtig ist, dass alle Seiten Verständnis füreinander zeigen. So wie Mieter sind auch Vermieter auf regelmäßige Einkünfte angewiesen. Deshalb raten Experten rechtzeitig miteinander zu reden. Politik und Verbände arbeiten an Lösungen des Problems. Der Deutsche Mieterbund (DMB) und der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW) beispielsweise fordern einen „Sicher-Wohnen-Fonds“. An ihn sollen sich Mieter wenden und die Übernahme der Mietkosten beantragen können, wenn sie wegen der aktuellen Krise ihre Miete nicht zahlen können.

Suchen Sie eine Hausverwaltung, die sich um Ihre Angelegenheiten als Vermieter kümmert? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

 

Foto: © Adam Górka/Pixabay.com

Lohnt sich die Sanierung vor dem Verkauf?

Die letzte Sanierung Ihrer Immobilie ist schon länger her. Ein feuchter Keller, schlecht isolierte Fenster und vergilbte Tapeten sorgen für einen unvorteilhaften Eindruck und senken den Verkaufspreis. Die Frage ist nun: Lohnt es sich für […]

Weiterlesen

Immobilienprivatverkauf – Das ist doch mal schnell gemacht – Oder?

Hausverkauf? Das geht doch nebenbei. Bei der aktuell hohen Nachfrage verkauft sich das doch wie von allein. Wer sich aber genauer mit dem Verkauf einer Immobilie befasst, stellt schnell fest: So einfach ist es doch […]

Weiterlesen

Das Generationshaus – Ein Trend mit vielen Vorteilen

Sie haben schon ein Alter erreicht, in dem Sie keiner Erwerbstätigkeit mehr nachgehen und zuhause fällt Ihnen manchmal die Decke auf den Kopf? Sie würden gerne näher bei Ihren Kindern und Enkelkindern wohnen. Oder Sie […]

Weiterlesen

UNSER TEAM

mit Leidenschaft dabei

Jana Fuhrmann

Verkauf

040 / 89 97 92 39

Jörg Fingerhut

Marketing

040 / 89 97 92 72

Annika Gerkens

Verkauf

040 / 89 97 92 12

Thomas Büttner

Prokurist

040 / 89 97 92 31

Nadine Berka

Verwaltung

040 / 89 97 92 32

Katja Helbig

Auszubildende

040 / 89 97 92 41

Barbara Jahn

Buchhaltung

040 / 89 97 92 22

Sandra Koziol

Vermietung

040 / 89 97 92 19

Ulrich Lingk

Buchhaltung

040 / 89 97 92 21

Oliver Otto

Verwaltung

040 / 89 97 92 37

Miriam Niemann

Assistenz Verkauf

040 / 89 97 92 73

Berit Ruthenschrör

Verwaltung

040 / 89 97 92 36

Carola Schinz

Verwaltung

040 / 89 97 92 35

Michelle Temps

Assistentin der Geschäftsführung

040 / 89 97 92 11

Urte Tietz

Marketing

040 / 89 97 92 71

Dirk Wullkopf

Geschäftsführung Bewertung und Verkauf

040 / 89 97 92 14

Frank Wullkopf

Geschäftsführung Verwaltung

040 / 89 97 92 33

Anna-Lena Atta

VERKAUF

040 / 89 97 92 13

Alexander Capellmann

VERMIETUNG

040 / 89 97 92 19

Katharina Pleinschek

ASSISTENZ VERWALTUNG

040 / 89 97 92 34

Nicole Posselt

VERWALTUNG

040 / 89 97 92 42

Ralph Rothgänger

HAUSTECHNIKER

040 / 89 97 92 30

Senida Yaprakli

ASSISTENZ VERWALTUNG

040 / 89 97 92 38

Carolina Jantzen-Zimmermann

Assistenz Verwaltung

040 / 89 97 92 43